Trailer 13-50

Ideal für Nichtantriebsräder

  • Der Trailer 13-50 ist mit seiner großen Aufstandsfläche und seiner exzellenten Richtungsstabilität ideal für Nichtantriebsräder, besonders für Räder von Lieferwagenanhängern. Die offenen Profilrillen auf den Schultern ermöglichen nicht nur eine exzellente Wasserverdrängung, sondern reduzieren auch die Anzahl der im Profil eingeklemmten Steine. Die Seitenwände des 13-50 sind so strapazierfähig, dass sie den Verschleiß des Reifens minimieren.

Achtung

Bei Nutzung dieser Anwendung akzeptieren Sie, dass Avon weder für jegliche Fehler und Auslassungen noch für jegliche Schäden, die in Folge der Wahl eines vorgeschlagenen Reifens entstehen, Verantwortung Übernehmen kann.

Technische Spezifikationen des Trailer 13-50

sizeservice descreq rimsection width (mm)overall dia (mm)rim range (inch)RRWGEN
195/50R13C104/101J (100/98N)5.502015265.5 - 6.5FB
))
71dB

KRAFTSTOFFEFFIZIENZ (Rollwiderstand)

Die Kraftstoffeffizienz wird vom Rollwiderstand des Reifens beeinflusst. Ein geringerer Rollwiderstand bedeutet weniger Kraftstoffverbrauch und geringere CO2-Emissionen.

Zwischen der besten und der schlechtesten Klasse besteht (durchschnittlich) ein Unterschied von 7,5 % bei der Kraftstoffeffizienz.

HAFTUNG AUF NASSER FAHRBAHN (Bremsleistung)

Die Haftung auf nasser Fahrbahn ist eines der wichtigsten Leistungsmerkmale eines Reifens.

Der Effekt wird von Fahrzeugtyp und Fahrtbedingungen beeinflusst, aber generell kann, bei Vollbremsung, der Unterschied zwischen der Klasse G und der Klasse A (bei vier identischen Reifen) einen um bis zu 30 % kürzeren Bremsweg bedeuten (bei einem typischen PKW kann der Bremsweg bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h um bis zu 18 m kürzer sein).

GERÄUSCHENTWICKLUNG (Externe Rollgeräusche – nicht Innengeräusche)

Gemessen in Dezibel (dB)

  • 3 schwarze Balken: oberhalb des künftigen EU-Grenzwerts, kompatibel mit dem aktuellen S-Zeichen
  • 2 schwarze Balken: entspricht dem künftigen EU-Grenzwert
  • 1 schwarzer Balken mindestens 3 dB unterhalb des künftigen EU-Grenzwerts