Benefiz-Renntaxi mit fährt mit Avon-Reifen

„FASTBIKE“-Redakteur Roland Debschütz sammelt auf Veranstaltungen Geld für notleidende Menschen – als Fahrer des Benefiz-Renntaxis, bestückt mit dem Avon Supersportreifen 3D Ultra Xtreme.
Er hat sich einer guten Sache verschrieben: Roland Debschütz, FASTBIKE-Redakteur für Rennstrecke/Straße und Doubleseater-Spezialist. Der Motorradfahrer hat ein großes Herz für notleidende Menschen. Er unterstützt mit seinem Benefiz-Renntaxi das Projekt „Augenlicht“ des kleine Hilfsaktion e.V.
Bis dato wurde der Sozius auf dem 200-PS-Bike von Debschütz auf neun Veranstaltungen 57 Mal gebucht. Dabei kam so viel Geld zusammen, dass 57 Augen-Operationen in der Dritten Welt finanziert werden können. „37 Menschen erhalten dadurch ihr Augenlicht zurück“, sagt Debschütz, nicht ohne Stolz.
Er vertraut beim kompromisslosen Fahren um die Rennstrecke auf die neue Generation der Avon-Supersportreifen 3D Ultra Xtreme. „Der Vorderreifen AV 81 und der Hinterreifen AV 82 werden dabei der härtesten Belastung unterzogen, die ein Supersportreifen leisten kann: 200 PS, mit zwei Personen und das im Renntempo“, sagt Roland Debschütz. Das Fazit des engagierten und hoch erfahrenen Motorradfahrers über die Avon-Reifen: „Enorm gute Traktion, sehr gute Kaltlaufeigenschaften und ein völlig problemloses Handling. Ein tolles Gummi!“